Die Teller

7 Teller, die wie deine Kindheit in der DDR aussehen

Es war selten gesund, aber immer verdammt lecker. Dazu schnell gemacht. Und allein schon der Duft nach Mehlschwitze und Kapern im Hausflur bringt wohlig-warme Erinnerungen hoch. Wie mir meine sächsische Oma Anita meine Ferienbesuche bei ihr schmackhaft gemacht hat, lest ihr hier. (mehr …)

Im Spargelhimmel – mit Fenchel und dunklem Bier

Spargel UND Alkohol? Hervorragend, bitte mehr davon!

minzzucker

fenchelundspargel

Spargel, Fenchel und dunkles Bier. Das hier ist eine echte Liebesgeschichte. Denn: Dieses Rezept ist der Hammer. Ehrlich. Wir beide sind uns am Ostermontag auf dem Sofa begegnet. Herr Minzzucker und ich haben uns aufs Sofa gefläzt, Glotze an, Hirn aus, Magen auf Verdauung der Essensberge vom Vortag. Plötzlich drangen im Halbschlaf ein paar Worte vor: Spargel, Fenchel, dunkles Bier. Die Spargelverehrerin in mir war sofort hellwach und nötigte auch den Rest von mir aufzuwachen und dem Koch im Fernsehen aufmerksamst zuzuhören. Fragt mich aber bitte nicht, wer da auf welchem Sender gekocht hat. Jedenfalls wurden fleißig Spargelstangen und Fenchelscheibchen gebraten und anschließend mit Sahne und dunklem Bier aufgegossen. Komisch hörte sich das an. Aber auch interessant. Und es sah so lecker aus, dass es schon ein paar Tage später bei uns auf dem Tisch stand. Zum Glück! Eine wirklich unfassbar leckere Kombi ist das.

bierspargel

Ihr braucht für 2 Personen:

Ursprünglichen Post anzeigen 185 weitere Wörter